Montag, 18. Juli 2016

Mein Workshop in Chemnitz

Indianische Mandala "Ojo de Dios" & Tibet Mandala

Kursnummer: W1624803
Kurs ist frei

"... das Selbst, die Ganzheit der Persönlichkeit, die, wenn alles gut steht, harmonisch ist." (Carl G. Jung über Mandala) Mandalas (im Sanskrit: Kreis) sind Kreisbilder, die in allen menschlichen Kulturen auftauchen.

Tibet Mandala und Madala "Ojo de Dios" (das Auge Gottes) kommen von verschiedenen Kontinenten, werden aber auf ähnliche Weise geflochten. Sie sind ein Glücksbringer oder Amulett und werden bei Meditation und religiösen Ritualen verwendet. Wir lernen die Grundverbindungen der beiden Mandalas kennen.

Das Muster des Mandalas entsteht durch unterschiedliche Verbindung der Stäbe mit dem Garn. Das Flechten aus bunter Wolle und Holzstäben ist eine sogenannte Art-Therapie und fördert die innere Ausgeglichenheit und Konzentrationsfähigkeit. Das Muster ist immer einzigartig und schwer zu wiederholen. Sie lernen die Grundlagen der Anfertigung des 8-strahligen Mandalas mit einem Diameter von ca. 40 cm und des tibetischen Mandalas, mit einer Kantenlänge von rund 40 cm.

Ein Materialfundus ist vorhanden.

Material: Bitte mitbringen: Wollreste, Schere

Termin Sa. 05.11.2016
WochentageSamstag
Maximale Teilnehmerzahl10
Kursleitung
KursortTIETZ, Kursraum 4.09.0
Dauer1 Termin, 6 Unterrichtseinheiten (à 45 min)
Kursentgelt24,00 EUR

Kurstage


DatumTagZeitOrt
05.11.2016 Sa.10:00 - 15:00 TIETZ, Kursraum 4.09.0

Anmeldung :
https://www.vhs-chemnitz.de/index.php?id=251&kathaupt=11&knr=W1624803&kursname=Indianische+Mandala+Ojo+de+Dios+Tibet+Mandala+-NEU-

Sonntag, 5. Juni 2016

Mein persönlicher Bock- Brosche , Брошь " Козел"


Eine mit Perlen bestickte Brosche
Lampwork  Glasperle,
Süsswasserperlen,
Böhmische Glasperlen,
Swarovski Glasperlen,
Amethyst
grüne Aventurin







Sonntag, 8. Mai 2016

Mandala "Das dritte Auge" - Мандала "Третий Глаз"

 
                                                              1 Meter in Diameter
                                                               Диаметр  1 метр

 
 
 
 
 
 
 
 


Dienstag, 19. Januar 2016

String Art ....gefilzt


 

Durch diesen Geheimtipp  schaffen sie ein eigenes  textliches Meisterwerk…..auch wenn sie weder zeichnen noch malen können ……

 

Um ein gefilztes String  Art Meisterwerk zu schaffen  brauchen wir:

 

Skizze - Idee - Bild

Durchsichtiges   Klebeband

Garn

Wolle  



Zuerst belegen wir unser Bild mit dem Klebeband, wobei die klebende Seite nach oben zeigen muss.
Danach belegen wir das Klebeband dicht mit dem bunten Garn.
 

Wenn das gesamte Bild mit dem Garn ausgelegt ist, und alles so aussieht, wie wir es uns vorgestellt haben, legen wir das Wollflies darüber und beginnen mit dem Filzen.
st alles durch das Filzen ausreichend fixiert, drehen wir die gesamte Arbeit um und ziehen das Klebeband vorsichtig ab. Dabei achten wir sorgfältig darauf, dass das Garn nicht mit abgezogen wird.
Danach auf der Garnseite weiter filzen.
 

 
 

 Das Ergebnis kann dann so aussehen.
 





 

Jabot , gefilzt

Mit dieser einfache Methode kann man Falten am Filz , aus Chiffon  , Seide oder aus anderen zum Filzen geeigneten Stoffen machen aber auch aus dem Filz selbst, am besten aus dem Vorfilz. 

mit dieser Methode mache ich das Jabot ...... ich benutze Vorfilz und dünnen Tüll.



Die Hauptrolle bei diesem Verfahren spielt die Alufolie. 
  
 
Der Tüll wird auf die  Folie ausgelegt 
 
 
 und dann Stück für Stück gefaltet.

 
Das fertig gefaltete Stück sollte dann ungefähr so aussehen.
 
 

                                     Nun wird die Wolle oder der Filz aufgelegt und gefilzt.

 
Wenn  Wolle und Tüll ausreichend aneinander fixiert sind, dreht man das Ganze vorsichtig um und zieht sehr behutsam die Folie Falte für Falte von dem Tüll ab.
 

 

                                                       Nun kann man fertig filzen …..
 
 

 
Das Jabot nach Geschmack verzieren und  mit Stolz tragen....
Das ist ein Unikat, das nur Sie haben !
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 

Follower