Dienstag, 31. Januar 2017

Kursbeschreibung. VHS Leipzig und VHS Chemnitz







Tibet Mandala

wird aus 4,5,6,7,8...... sich kreuzenden Stäben geflochten.
Die Art und Weise der Verbindung kann unterschiedlich sein und  haben einen unterschiedlichen Zeitaufwand.
Die Länge der Stäbe ist ca.38cm.


       Die optimale Zahl der Stäbe fürs Lernen wäre 6.
Wenn sie sich für die 6 Stäbe , entscheiden, kann ihr Mandala am Ende des Kurses ungefähr  um die hälfte gefüllt sein , und etwa so wie auf dem Bild oben aussehen.  Sie können dann  zuhause weiter flechten  oder die  Stäbe einfach abschneiden .


Wenn Sie sich für einen Ojo de Dios Mandala entscheiden , können Sie zwischen  8 oder 12 - strahligem Mandala entscheiden .

Es wäre möglich 8 - strahliges Mandala mit 38 cm Umfang mehr als die hälfte zu flechten.
Es ist aber immer von Teilnehmer zu Teilnehmer sehr unterschiedlich , es liegt nicht nur daran wie lang und wie viel man Stäbe verbindet, sondern auch an persönlichen Eigenschaften , einige machen es langsam, andere schaffen es schneller, die stärke des Garnes und die Art der Verbindung spielen hier auch eine Rolle


Freitag, 27. Januar 2017

Ethnisches Deko-Objekt



Wir brauchen

unbedingt

1. Stöcke - runde ,quadratische, rechteckige oder einfach Zweige.
Ich habe die Rechteckstöcke 8x10 mm genommen.
2. Garn

nach Bedarf
3. Säge
4. Holzkleber
5. Zucker  oder Sand


Es gibt zwei Möglichkeiten, das Gerüst zu bauen:
1. die Anspruchsvolle - an den Stüben werden die Einkerbungen ausgesägt  und anschließend zusammengesetzt , dadurch entsteht ein flaches Gerüst.

2. die Einfache - man kann die Stäbe einfach über Kreuz legen und mir Wolle verbinden.

Dieses Bild zeigt die Maße der Stäbe mit Einkerbungen.




Das zusammengesetzte Gerüst.
Das Gerüst bestreiche ich mit Holzkleber und bestreue es mit dem Zucker, damit das Garn nicht verrutscht. Ich markiere die Stäbe mit Maßeinheiten, wie ein Lineal.                                                                                                                                                                            




Dieses Bild zeigt, wie man beginnt  die Stäbe zu umwickeln.



                                            Ansichten von vorne und von hinten.




Wenn sie das Garn wechseln, achten sie darauf, dass die Knoten auf der Rückseite zu liegen kommen. 



Um das Abwickeln des Garnes  zu verhindern, benutze ich Wäscheklammern.




                   Am Ende verbinden sie die unten gezeigten Punkte in ihre Reihenfolge.







Montag, 23. Januar 2017

Tzicuri-Ojo de Dios- Namkha

Tzicuri  ist  die Sprache der Huichol Indianer und bedeutet, die Macht  im Verborgenen zu sehen.
Ojo de Dios ist spanisch und bedeutet das Auge Gottes.
Nam`mkha ist  tibetisch und bedeutet „ Raum“
  

Namkha- ist ein dreidimensionales Objekt aus Stöcken und Garn,   das  in der alten Vor-Buddhistischen  Religion - Bön ,  eine rituelle Verwendung hatte. Die Kenntnisse über die Benutzung und Herstellung von Namkhas galten als  verloren. Bis  im  Jahr 1983  der Chögyal Namkhai  Norbu- ein Meister des Böns, der sich an seine 500 Lebenszeiten klar erinnern konnte,  die Kenntnisse über dieses Gegenstand  wiedebelebte.  Das alles verrät uns die Wikipedia.


Um ein „funktionierendes“  Namkha herzustellen, (funktionierend heißt, Namkha das die menschliche Energie harmonisiert, schütz und Glück bringt)  braucht man astrologische Angaben nach dem tibetischen Kalender –symbolischer Tier , Element und Meva des Geburtsjahres.  

Es gibt sogar ein PC Programm - Namkha 2007, das alle diese Berechnungen schnell, unkompliziert und kostenlos macht, das gibt es hier -  http://namkha.info/en/.

Der günstigste Tag für den Anfang  der  Namkha Herstellung wird  ebenso astrologisch berechnet.
Das fertige Namkha soll mit einem bestimmten, durchzuführendem  Ritual ermächtigt wird,
dass die Namkha Funktion als Talisman aktiviert.


Wer ein funktionierendes  Namkha machen möchte, braucht das Buch von Chögyal Namkhai  Norbu „Namkha . Dieses Buch soll die Kenntnisse über das Namkha zusammenfassen.


Außerdem existieren   angeblich  gewisse geheime Anweisungen, die das Buch nicht verrät, sondern wird es nur mündlich vom Lehrer zum Schüler weitergegeben.So viel hat mir das Internet verraten.
Das „richtige“ Namkha funktioniert auch wenn man an seinen magischen Kräften  zweifelt. Man  kann es  auch anfertigen  lassen. Selbstverständlich nur von Profis, die alle Regeln beherrschen.
Der Glaube  hat  viele Regeln, manchmal zu viele. Welche man annimmt und welche nicht entscheidet jeder für sich



Zwei Holzstäbe zum Kreuz legen und mit gefärbter Wolle bewickeln.

Die Huichol Indianer aus Mexico  haben die alte Tradition "Tzicuri" oder  Ojo de Dios zu flechten.  Es soll Glück bringen und  Neugeborene schützen . 




Follower